Hatha-Yoga in der Schwangerschaft

Hatha-Yoga in der Schwangerschaft

 

Hatha-Yoga in der Schwangerschaft berücksichtigt die speziellen Bedürfnisse der Schwangeren, die individuelle Beratung und Betreuung stehen im Vordergrund. Der Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmerinnen bietet eine wertvolle Ergänzung zu den gängigen Geburtsvorbereitungskursen oder der Schwangerschaftsgymnastik an Land bzw. im Wasser. Kräftigung, Dehnung, Atem-, Entspannungs- und Konzentrationsübungen stehen im Vordergrund. Insbesondere die Rücken- und rumpfaufrichtende Muskulatur soll gekräftigt und gedehnt werden, um dem steigenden Körpergewicht gerecht zu werden und dem Kind besseren Halt zu geben. Übungen zur Kräftigung des Beckenbodens und Beckenöffnung bereiten auf den loslassenden Charakter während der Geburt vor. Die Übungen sollen die Schwangerschaft positiv begleiten. Typische Begleiterscheinungen in der Schwangerschaft, z.B. Rückenbeschwerden, Wassereinlagerungen, Schlaflosigkeit, Verspannungen und Schwierigkeiten mit dem Atem, können vermindert oder vermieden werden. Das Ausprobieren von Geburtspositionen und ein positiver Umgang mit den Wehen runden das Konzept ab. Die Chancen auf eine komplikationsfreie Geburt werden erhöht.